Widgets Magazine
15:30 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Kirche: Ukraine steht am Rande von nationaler Katastrophe

    Politik
    Zum Kurzlink
    Pro-EU-Proteste in Kiew (416)
    0 0 0
    Abonnieren

    Die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats ruft die Behörden und die Opposition in der Ukraine auf, einen Dialog in die Wege zu leiten und die gewaltsame Konfrontation in Kiew einzustellen, die das Land bereits an den Rand einer nationalen Katastrophe gebracht hat.

    Die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats ruft die Behörden und die Opposition in der Ukraine auf, einen Dialog in die Wege zu leiten und die gewaltsame Konfrontation in Kiew einzustellen, die das Land bereits an den Rand einer nationalen Katastrophe gebracht hat.

    „Von Anbeginn der politischen Krise an und im Laufe der ganzen Periode der Konfrontation hat  die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche mehrmals zur Einstellung der Gewalt und zur friedlichen Beilegung des Konflikts aufgerufen. Zum größten Bedauern wurde die Stimme der Kirche nicht vernommen. Am 18. Februar kam es in den Kiewer Straßen erneut zur gewaltsamen Konfrontation, wurde Blut vergossen und kamen Menschen um. Wir hören beunruhigende Meldungen über neue Zusammenstöße auf dem Platz der Unabhängigkeit“, heißt es in einer am Mittwoch verbreiteten Erklärung der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche.

    Antonij, Metropolit von Borispol und Browar, Geschäftsführer der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche, der in der Erklärung zitiert wird, hob hervor, dass die Kirche das Blutvergießen kategorisch verurteile und aufrufe, die Gewalt unverzüglich einzustellen und den Dialog wieder aufzunehmen.

    „Unser Land balanciert schon seit über zwei Monaten am Rande einer nationalen Katastrophe. Heute müssen alle, sowohl die Machthaber als auch die Opposition und jeder von uns, die Verantwortung vor Gott für ihre Taten einsehen. Die Bedrohung eines Bürgerkrieges und des wirtschaftlichen Ruins wird leider immer realer“, so der Kirchenmann.

    „Wir rufen die Seiten der Konfrontation auf: Brüder und Schwestern! Reißt die Ukraine nicht in Stücke“, heißt es in der Erklärung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Pro-EU-Proteste in Kiew (416)