22:41 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Berlin und London sichern neuer Regierung in Kiew Unterstützung zu

    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    0 10 0 0

    Großbritannien und Deutschland wollen die neue Regierung in der Ukraine unter anderem auch finanziell unterstützen, teilte der britische Außenminister William Hague am Samstag mit.

    Großbritannien und Deutschland wollen die neue Regierung in der Ukraine unter anderem auch finanziell unterstützen, teilte der britische Außenminister William Hague am Samstag mit.

    „William Hague hat am Samstag mit dem deutschen Außenminister Steinmeier vereinbart, die neue Regierung der Ukraine zu unterstützen und hinsichtlich des notwendigen Finanzpakets des Internationalen Währungsfonds Hilfe zu erweisen“, twitterte der britische Außenamtschef.

    Am Freitag hatten Janukowitsch und die Oppositionsführer ein Abkommen über die Regelung der Krise im Lande signiert. Das Dokument sieht vor, die Verfassung von 2004 wiederherzustellen, eine Regierung der Volkseinheit zu bilden und vorgezogene Präsidentenwahlen bis zum Jahrsende abzuhalten. Der Beschluss über die Unterzeichnung des Abkommens wurde bei Verhandlungen erzielt, an denen der Präsident, die Oppositionsführer sowie Vertreter der EU und Russlands teilnahmen.

    Das ukrainische Parlament nahm am Samstag einen Beschluss an, wonach die vorgezogenen Präsidentenwahlen am 25. Mai 2014 stattfinden sollen. In dem Beschuss, den der Parlamentschef Alexander Turtschinow verlas, wird betont, dass das Parlament vorgezogene Präsidentenwahlen anberaumen muss, weil sich Viktor Janukowitsch seiner Pflichten als Präsident entledigt hatte.

    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren