17:09 16 Februar 2019
SNA Radio
    Politik

    Vize-Föderationsratschef Worobjow: Obama beleidigt das russische Volk

    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 0 0

    Mit seiner jüngsten Erklärung, dass Russland für seine Politik im Zusammenhang mit der Ukraine einen hohen Preis zahlen wird, hat US-Präsident Barack Obama nach Worten eines russischen Parlamentariers die rote Linie überschritten.

    Mit seiner jüngsten Erklärung, dass Russland für seine Politik im Zusammenhang mit der Ukraine einen hohen Preis zahlen wird, hat US-Präsident Barack Obama nach Worten eines russischen Parlamentariers die rote Linie überschritten.

    „Obama hat das russische Volk beleidigt“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des russischen Föderationsrates, Juri Worobjow, am Samstag in einer vom russischen Fernsehen live übertragenen Sondersitzung des Oberhauses des russischen Parlaments. „Aber es ist ein offenes Geheimnis, dass die Maidan-Extremisten, die ihr Unwesen in Kiew und anderen Städten treiben, in Litauen und Polen ausgebildet wurden. Jetzt wollen sie ihren Einfluss auf östliche Regionen der Ukraine und auf die Krim ausdehnen.“ Worobjow schlug vor, den russischen Botschafter aus den USA nach Moskau zurückzurufen.

    Er werde den an den Föderationsrat gestellten Antrag von Präsident Wladimir Putin voll und ganz unterstützen, einen Militäreinsatz in der Ukraine zu genehmigen. Es komme darauf an, eine Tragödie des ukrainischen Volkes zu verhindern, sagte Worobjow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)