21:22 19 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Verteidigungsminister Schoigu: Bilder von russischem Kriegsgerät auf Krim sind Provokation

    Politik
    Zum Kurzlink
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)
    0 01

    Als Provokation hat Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu von Medien verbreitete Bilder von angeblich russischer Kriegstechnik auf der ukrainischen Halbinsel Krim bezeichnet.

    Als Provokation hat Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu von Medien verbreitete Bilder von angeblich russischer Kriegstechnik auf der ukrainischen Halbinsel Krim bezeichnet.

    „Das ist eine Provokation“, sagte Schoigu am Mittwoch vor Journalisten. Auf das Video angesprochen, auf dem sich Uniformierte als Russen bezeichnen, sagte der Minister: „Das ist reiner Quatsch“. Schoigu schloss nicht aus, dass die russische Armee in diesem Jahr weitere Überraschungsmanöver abhalten wird.

    Präsident Wladimir Putin hatte am 26. Februar, wenige Tage nach dem erzwungenen Machtwechsel in der Ukraine bei den Truppen in West- und Zentralrussland eine massive Alarmübung ausgelöst. An der außerplanmäßigen Übung, die am 3. März zu Ende ging, nahmen rund 150.000 Soldaten teil. Rund 90 Flugzeuge, 120 Hubschrauber und 880 Panzer waren im Einsatz. Die Kriegsmarine war mit 80 Schiffen vertreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)