Widgets Magazine
22:14 22 September 2019
SNA Radio
    Politik

    Den Tatsachen entsprechend: „National Geographic“ markiert Krim als russisches Territorium

    Politik
    Zum Kurzlink
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)
    0 20
    Abonnieren

    Das Territorium der Republik Krim wird auf den Landkarten des US-Magazins „National Geographic“ als Bestandteil der Russischen Föderation markiert, berichtet „U.S. News & World Report“ auf seiner Webseite.

    Das Territorium der Republik Krim wird auf den Landkarten des US-Magazins „National Geographic“ als Bestandteil der Russischen Föderation markiert, berichtet „U.S. News &  World Report“ auf seiner Webseite. 

    Diesem Thema war am Dienstag eine Beratung der Redakteure und Chefs von „National Geographic“ gewidmet. Dabei wurde beschlossen, dass das Territorium der Krim als Bestandteil der Russischen Föderation markiert wird, sobald die juristischen Prozeduren der Eingliederung der Republik in die Russische Föderation abgeschlossen sind. 

    „Unsere Landkarten entsprechen den Tatsachen, wir zeigen die Welt so, wie sie ist, und nicht so, wie dies die Menschen sehen möchten“, zitiert „U.S. News & World Report“  den Chefgeograf von „National Geographic“,  Juan Jose Valdes.

    Russland und die Krim hatten am Dienstag einen Vertrag über den Beitritt der Republik Krim und der Stadt Sewastopol in die Russische Föderation signiert. Das Dokument soll nun vom russischen Parlament ratifiziert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)