08:24 14 November 2018
SNA Radio
    Übungen der russischen Armee

    Moskau: Truppenaufgebot an ukrainischer Grenze entspricht internationalen Verträgen

    © Sputnik / Valery Melnikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 0 0

    Russland hält sich an die internationalen Verträge, die die zahlenmäßige Stärke der Truppen in den Grenzgebieten beschränken - damit kommentierte der russische Vize-Verteidigungsminister Anatoli Antonow Medienberichte über „Tausende russische Soldaten“ an der Grenze zur Ukraine.

    Russland hält sich an die internationalen Verträge, die die zahlenmäßige Stärke der Truppen in den Grenzgebieten beschränken - damit kommentierte der russische Vize-Verteidigungsminister Anatoli Antonow  Medienberichte über „Tausende russische Soldaten“ an der Grenze zur Ukraine.

    Laut Antonow haben europäische Inspektoren keine nicht gemeldeten militärischen Aktivitäten an der Grenze registriert. So haben acht Inspektionsgruppen aus den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich und anderen westlichen Staaten in den vergangenen Wochen russische Grenzgebiete besucht, so Antonow. „Darüber hinaus kontrollierten ukrainische Militärs zweimal unsere Objekte und Standorte an der Grenze.“ Die Missionen haben keine nicht gemeldeten militärischen Aktivitäten entdeckt, die die Nachbarstaaten gefährden könnten.

    Die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine hatten sich nach dem Februar-Umsturz in Kiew zugespitzt, bei dem die Opposition Präsident Viktor Janukowitsch entmachtet und eine neue Regierung gestellt hatte. Von Russen dominierte Gebiete im Osten und Süden der Ukraine haben die neue, von Nationalisten geprägte Regierung in Kiew nicht anerkannt. In einem Referendum am 16. März stimmte die Bevölkerung der Schwarzmeerhalbinsel Krim mehrheitlich für eine Abspaltung von der Ukraine und eine Wiedervereinigung mit Russland. Zwei Tage später wurde in Moskau  ein Vertrag über die Aufnahme dieser ukrainischen Schwarzmeerhalbinsel und der Stadt Sewastopol in die Russische Föderation unterschrieben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)