SNA Radio
    Politik

    „Europäische Werte? Nie gehört“ – Hälfte der Russen kennen den Begriff nicht

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Russinnen und die Russen haben keine klare Vorstellung vom Begriff „europäische Werte“, schreibt die Tageszeitung „Wedomosti“ am Dienstag unter Berufung auf das Meinungsforschungsinstitut FOM.

    Die Russinnen und die Russen haben keine klare Vorstellung vom Begriff „europäische Werte“, schreibt die Tageszeitung „Wedomosti“ am Dienstag unter Berufung auf das Meinungsforschungsinstitut FOM.

    Laut einer FOM-Umfrage haben 46 Prozent der Befragten diesen Begriff nie gehört. 51 Prozent haben diesen Begriff zwar gehört, jedoch nicht unbedingt verstanden. 36 Prozent konnten nicht sagen, was dies bedeutet. Rund elf Prozent meinten, die europäischen Werte seien „Denkmäler von Geschichte und Kultur“. Nach Ansicht von vier Prozent handelt es sich dabei um Geld und Geldverdienen.

    Nur eine Minderheit der Befragten konnte mit dem Begriff etwas anfangen. Sieben Prozent äußerten, es handle sich um „Werte, die nur für Europäer typisch sind“. Sechs Prozent assoziieren damit soziale Leistungen und Sorge um Menschen. Für fünf Prozent sind es Traditionen und Lebensweise. Vier Prozent verstehen darunter Demokratie sowie Menschenrechte und –freiheiten, drei Prozent die „europäische Mentalität“ und zwei Prozent „Toleranz und Liberalismus“.

    27 Prozent meinten, dass nur wenige Russen die europäischen Werte teilen. Die gegenteilige Meinung vertreten 18 Prozent. 32 Prozent sehen allerdings eine Zunahme dieser Menschenkategorie in Russland. Die russischen Europäer sind laut der Umfrage in erster Linie wohlhabend (so meinten 16 Prozent), Jugendliche (acht Prozent), gebildete (sieben Prozent), jene, die Europa besucht haben (fünf Prozent), Politiker und Funktionäre (vier Prozent) sowie Mittelschicht, Intelligenzija und Kulturschaffende. Zu dieser Kategorie wurden auch „jene, die keine Patrioten sind“ (zwei Prozent), Oligarchen (ein Prozent) und Unternehmer (ein Prozent), gezählt. 52 Prozent waren überfragt. 
    21 Prozent waren der Ansicht, es sei gut, dass der Anteil der Russen, die europäische Werte vertreten, wächst. 29 Prozent bewerteten diesen Prozess negativ.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren