Widgets Magazine
22:49 15 Juli 2019
SNA Radio
    Politik

    Israel greift „Militärobjekte“ in Gaza an – „Antwort auf Raketenschlag“

    Politik
    Zum Kurzlink
    Nahostkonflikt (123)
    0 0 0

    Israelische Fliegerkräfte haben in der Nacht zum Sonntag mehrere Objekte im Gazastreifen angegriffen. Damit wurde laut AFP der Abschuss einer Rakete gegen das israelische Territorium von der palästinensischen Enklave aus erwidert.

    Israelische Fliegerkräfte haben in der Nacht zum Sonntag mehrere Objekte im Gazastreifen angegriffen. Damit wurde laut AFP der Abschuss einer Rakete gegen das israelische Territorium von der palästinensischen Enklave aus erwidert.

    Am Samstagabend war eine vom Gazastreifen abgeschossene Rakete im Süden Israels eingeschlagen. Informationen über Opfer bzw. Zerstörungen infolge der Raketenexplosion liegen nicht vor. In Erwiderung darauf wurden fünf Militärobjekte im Norden und im Süden des Gazastreifens angegriffen, darunter Trainingslager des militanten Hamas-Flügels. Laut Informationen palästinensischer Militärs gab es dabei keine Verletzten.

    Letzten Donnerstag hatten die Delegationen  unter Leitung der israelischen Justizministerin Tsipi Livni und des palästinensischen Chefunterhändlers Saib Orikat in Anwesenheit des amerikanischen Vermittlers Martin Indyk ein zehnstündiges Treffen in Jerusalem abgehalten, das ergebnislos zu Ende ging. Die USA bitten die Konfliktseiten um eine Verlängerung der Verhandlungen, die gemäß den Vereinbarungen vom vergangenen Jahr am 29. April, neun Monate nach dem Beginn,  zu Ende gehen sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nahostkonflikt (123)