Radio
    Politik

    „Antiterroroperation“ in Charkow 70 Protestler verhaftet

    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2435)
    0 12 0 0

    Eine „Antiterroroperation“ hat am Dienstagmorgen im Zentrum der ostukrainischen Stadt Charkow begonnen, teilte Innenminister Arsen Awakow mit.

    Eine „Antiterroroperation“ hat am Dienstagmorgen im Zentrum der ostukrainischen Stadt Charkow begonnen, teilte Innenminister Arsen Awakow mit.

    „Das Stadtzentrum ist gesperrt. Wie auch die U-Bahn. Keine Sorge: Sobald wir fertig sind, machen wir alles wieder auf“, so Awakow auf Facebook.

    Wie der Minister weiter mitteilte, wurde das am Vortag von Protestlern eingenommene Gebäude der Gebietsverwaltung wieder befreit. 70 Menschen wurden festgenommen.

    „Bei der Operation wurden keine Schusswaffen eingesetzt“, fügte Awakow hinzu.

    Die Aktionen unter russischen Fahnen hatten am Sonntag in Donezk, Charkow und Lugansk stattgefunden. Die Teilnehmer forderten Referenden über den Status ihrer Regionen. Seit März finden Protestaktionen in der Ostukraine jedes Wochenende statt. Die Teilnehmer verweigern die Anerkennung der Legitimität der neuen Gouverneure, die nach der Absetzung von Präsident Viktor Janukowitsch ernannt wurden.

    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2435)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren