Widgets Magazine
06:10 24 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Ukraine-Krise: Tschechiens Präsident Zeman plädiert für Verhandlungen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 10
    Abonnieren

    Die Krise in der Ukraine kann aus Sicht von Tschechiens Präsident Miloš Zeman ausschließlich bei Verhandlungen zwischen den Kiewer Behörden und Vertretern der russischsprachigen Regionen des Landes beigelegt werden. Das sagte Zemans Sprecher Jiří Ovčáček am Montag nach Angaben der tschechischen Nachrichtenagentur CTK.

    Die Krise in der Ukraine kann aus Sicht von Tschechiens Präsident Miloš Zeman ausschließlich bei Verhandlungen zwischen den Kiewer Behörden und Vertretern der russischsprachigen Regionen des Landes beigelegt werden. Das sagte Zemans Sprecher Jiří Ovčáček am Montag nach Angaben der tschechischen Nachrichtenagentur CTK.

    „Geht es um mögliche Zusammenstöße zwischen der ukrainischen Armee und den Separatisten, sollten die ukrainischen Behörden nach Ansicht von Herrn Präsident Gespräche mit Vertretern der russischsprachigen Regionen aufnehmen.“ Zeman sei gegen eine militärische Lösung der Ukraine-Krise, sagte Ovčáček.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)