08:36 25 Juli 2017
SNA Radio
    Politik

    Ukraine-Krise: Demonstranten in Kiew fordern von Behörden „hartes Vorgehen“ gegen Südosten

    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    0 1 0 0

    Demonstranten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew haben am Montag auf dem Unabhängigkeitsplatz (Maidan) gegen „zu milde Handlungen der Militär- und Sicherheitsstrukturen“ zur Unterbindung der Ausschreitungen im Südosten des Landes protestiert.

    Demonstranten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew haben am Montag auf dem Unabhängigkeitsplatz (Maidan) gegen „zu milde Handlungen der Militär- und Sicherheitsstrukturen“ zur Unterbindung der Ausschreitungen im Südosten des Landes protestiert.

    Einige hundert Teilnehmer fordern von den Behörden, dass sie sich des Problems „in den nächsten Stunden“ annehmen. Ansonsten würden sie die Verantwortung selbst übernehmen, hieß es. Bislang war aber nicht klar, was die Protestierer damit meinten.

    Am gleichen Tag hatte Interimspräsident Alexander Turtschinow einen Beschluss des nationalen Rates für Sicherheit und Verteidigung „zur Bannung der Terrorgefahr und zur Erhaltung der territorialen Integrität der Ukraine“ in Kraft gesetzt. Zuvor hatte Turtschinow den UN eine „gemeinsame Operation unter Teilnahme von Blauhelmen“ gegen die Anhänger des Föderalismus im Osten der Ukraine vorgeschlagen.

    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren