04:00 25 September 2016
Radio
Politik

Putin warnt ukrainische Rüstungsindustrie vor Katastrophe

Politik
Zum Kurzlink
Regelung der Krise in der Ukraine (2402)
013500

Ein Bruch mit den russischen Partnern würde für die ukrainische Rüstungsindustrie katastrophale Folgen nach sich ziehen, warnt der russische Präsident Wladimir Putin. Nach seinen Worten ist Russland für die ukrainischen Waffenbauer der einzige Absatzmarkt.

Ein Bruch mit den russischen Partnern würde für die ukrainische Rüstungsindustrie katastrophale Folgen nach sich ziehen, warnt der russische Präsident Wladimir Putin. Nach seinen Worten ist Russland für die ukrainischen Waffenbauer der einzige Absatzmarkt.

„Für die ukrainische Rüstungsindustrie würde ein Abbruch der Beziehungen mit den russischen Partnern sehr wahrscheinlich zu einer Katastrophe führen. Warum? Weil sie keinen anderen Absatzmarkt haben. Die russischen Streitkräfte sind der einzige Verbraucher“, äußerte Putin am Montag in Petrosawodsk bei einem Treffen mit den Vorsitzenden der Föderalversammlung und regionaler Parlamente.

Putin konstatierte, dass die Ukraine ihre Rüstungslieferungen nach Russland beschränkt habe. Er hoffe jedoch, dass es nicht zu einem völligen Stopp der Kooperation kommen werde. Wenn die Kooperation doch abgebrochen würde, bräuchte die russische Rüstungsindustrie 1,5 bis 2,5 Jahre, um den Importausfall aus der Ukraine durch Eigenproduktion zu ersetzen, so Putin weiter. Das sei sowohl technisch als auch finanziell möglich und der Kostenaufwand wäre „nicht sehr groß und durchaus annehmbar für den Haushalt“.

Laut Putin ist die russische Regierung bereit, qualifizierte Fachkräfte aus der ukrainischen Rüstungsindustrie mit Arbeit und Wohnraum zu versorgen, wenn sie nach Russland umziehen sollten. „In der Ukraine gibt es sehr gute Spezialisten. Herzlich willkommen. Wir werden sie gerne (bei uns) sehen.“

Nach dem Beitritt der Krim zu Russland hatte die ukrainische Regierung Waffenlieferungen nach Russland verboten. Laut dem ukrainischen Vizepremier Vitali Jarema sind Dual-Use-Güter wie Triebwerke von dem Verbot ausgenommen.

Themen:
Regelung der Krise in der Ukraine (2402)
Top-Themen