Widgets Magazine
10:53 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Russland erlässt Kuba 90 Prozent der Milliardenschulden

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    Abonnieren

    Russland hat einen massiven Schuldenerlass für Kuba beschlossen: Rund 90 Prozent der 32 Milliarden US-Dollar Verschuldung sollen abgeschrieben werden, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Havanna mitteilte. Die weiteren zehn Prozent sollen in Projekte in dem Inselstaat investiert werden.

    Russland hat einen massiven Schuldenerlass für Kuba beschlossen: Rund 90 Prozent der 32 Milliarden US-Dollar Verschuldung sollen abgeschrieben werden, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Havanna mitteilte. Die weiteren zehn Prozent sollen in Projekte in dem Inselstaat investiert werden.

    Der Vertrag über den Schuldenschnitt sei bereits Ratifizierungsphase, sagte Lawrow. Rund ein Zehntel der Schulden werde nicht abgeschrieben, jedoch in Form von Investitionen auf Kuba bleiben. „Moskau ist an einer maximalen Effizienz dieser Investition interessiert“, sagte Lawrow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren