16:25 16 Februar 2019
SNA Radio
    Politik

    Schweiz sperrt Konten von Janukowitsch und Vertrauten mit fast 200 Mio. Dollar

    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 0 0

    Der Schweizer Bundesstaatsanwalt hat Konten des abgesetzten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch und weiterer Personen aus seinem Umfeld sperren lassen, berichtet Reuters unter Berufung auf Schweizer Medien. Es soll dabei um rund 193 Millionen US-Dollar gehen.

    Der Schweizer Bundesstaatsanwalt hat Konten des abgesetzten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch und weiterer Personen aus seinem Umfeld sperren lassen, berichtet Reuters unter Berufung auf Schweizer Medien. Es soll dabei um rund 193 Millionen US-Dollar gehen.

    Laut der Zeitung „Zentralschweiz am Sonntag“ hat die Staatsanwaltschaft fünf Ermittlungen wegen Verdachts auf Geldwäsche eingeleitet. Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens wurden 170 Millionen Schweizer Franken eingefroren.

    Diese Aktiva stimmen zum Teil mit denen überein, die die Schweizer Regierung bereits im Februar gesperrt hatte.

    Ende Februar hatten die Schweizer Behörden eine Verordnung erlassen, die Konten von 20 Ukrainern in Schweizer Banken einzufrieren. Auf die Liste wurden Janukowitsch, der ukrainische Ex-Premier Nikolai Asarow und der frühere Generalstaatsanwalt der Ukraine Viktor Pschonka gesetzt. Im März wurde die Liste um neun weitere Namen ukrainischer Ex-Beamter und ihrer Angehörigen erweitert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)