16:28 16 Februar 2019
SNA Radio
    Politik

    Referendum im ostukrainischen Donezk: Rund 90 Prozent für Selbständigkeit der Region

    Politik
    Zum Kurzlink
    Referendum im Südosten der Ukraine (45)
    0 0 0

    Mehr als 90 Prozent der Teilnehmer des Referendums über den Status des ostukrainischen Gebiets Donezk haben sich am Sonntag für die staatliche Unabhängigkeit der Region ausgesprochen, wie Roman Ljagin, Chef der Wahlleitung der „Volksrepublik Donezk“, am Sonntagabend mitteilte.

    Mehr als 90 Prozent der Teilnehmer des Referendums über den Status des ostukrainischen Gebiets Donezk haben sich am Sonntag für die staatliche Unabhängigkeit der Region ausgesprochen, wie Roman Ljagin, Chef der Wahlleitung der „Volksrepublik Donezk“, am Sonntagabend mitteilte.

    „Die Auswertung der Stimmzettel erwies sich als erstaunlich einfach: Der Anteil der Menschen, die mit ‚nein‘ stimmten, war relativ gering“, so Ljagin. „Für die Unabhängigkeit der Region sprachen sich 89,7 Prozent der Beteiligten aus, 10,19 Prozent stimmten dagegen.“ 0,74 Prozent der Stimmzettel waren ungültig.

    Das offizielle Protokoll der Wahlleitung wird am Montag veröffentlicht. „Wir haben aber beschlossen, dass die Bekanntgabe der Ergebnisse nicht hinausgezögert werden darf. Eine Verzögerung wäre in unserer Situation verbrecherisch“, fügte er an.

    Wie Ljagin betonte, sind alle abgegebenen Stimmzettel ausgewertet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Referendum im Südosten der Ukraine (45)