07:26 25 September 2016
Radio
Politik

OSZE-Botschafter Kelin: Keine Belege für „russische Diversanten“ in Ukraine

Politik
Zum Kurzlink
Entwicklung in Ostukraine (2318)
01200

Der russische OSZE-Botschafter Andrej Kelin sieht bislang keine Belege für die Präsenz „russischer Diversanten“ in der Ukraine. „Die Realität ist so, dass ‚sensationelle Erklärungen‘, wonach es auf dem Territorium der Ukraine ‚russische Diversanten‘ gibt, weder Hand noch Fuß haben“, erklärte der Diplomat in Wien.

Der russische OSZE-Botschafter Andrej Kelin sieht bislang keine Belege für die Präsenz „russischer Diversanten“ in der Ukraine. „Die Realität ist so, dass ‚sensationelle Erklärungen‘, wonach es auf dem Territorium der Ukraine ‚russische Diversanten‘ gibt, weder Hand noch Fuß haben“, erklärte der Diplomat in Wien.

„Die Behauptungen über eine vermeintliche Aggression Russlands in der Ukraine haben einen deutlich ausgeprägten provokatorischen Charakter. Derartige Erklärungen können die Anstrengungen der internationalen Gemeinschaft zur Stabilisierung in der Ukraine nur untergraben“, sagte Kelin.

Der Wortlaut seiner Rede wurde am Samstag auf der Internetseite des russischen Außenministeriums veröffentlicht.

Themen:
Entwicklung in Ostukraine (2318)
Top-Themen