03:33 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Gefechte in Slawjansk: Milizen schießen zwei Militärhubschrauber ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 14 0 0

    Die Volksmilizen im umkämpften Slawjansk haben bei Gefechten am Donnerstag nach Augenzeugenberichten zwei Hubschrauber der ukrainischen Armee abgeschossen.

    Die Volksmilizen im umkämpften Slawjansk haben bei Gefechten am Donnerstag nach Augenzeugenberichten zwei Hubschrauber der ukrainischen Armee abgeschossen.

    Die Hubschrauber hätten Stellungen der Volkswehr beschossen und seien durch Gegenfeuer aus einem Maschinengewehr zum Absturz gebracht worden, berichtete ein Ortsbewohner. Eine der Maschinen stürzte in der Ortschaft Tscherwonny Molotschar ab. Der zweite abgeschossene Hubschrauber stürzte im Raum Andrejewka ab. Ob die Piloten überlebt haben, ist nicht bekannt.

    „Der Hubschrauber kreiste direkt über den Häusern. Es fielen Schüsse und er fing Feuer und stürzte ab“, erzählten Augenzeugen RIA Novosti. „Der Helikopter liegt auf dem Boden und brennt. „Wir können uns nicht nähern, denn es wird weiter geschossen.“

    Die Kämpfe zwischen der Regierungsarmee und den Volksmilizen in den ostukrainischen Kohlebergbau-Gebieten Donezk und Lugansk haben sich nach der ukrainischen Präsidentenwahl am Sonntag intensiviert. Auf beiden Seiten gibt es Opfer. Am Mittwoch demonstrierten rund 3000 Bergleute in der Kohlebergbau-Metropole Donezk gegen den Krieg. Mehrere Steinkohle-Bergwerke streiken.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)