06:22 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Israelis verhindern Terrorakt – Palästinensischer Selbstmordattentäter gefasst

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    0 10

    Israelische Militärs haben am Freitag im Westjordanland einen Palästinenser festgenommen, an dessen Körper Sprengsätze befestigt waren. Wie der Pressedienst meldete, wurde damit ein Terrorakt verhindert.

    Israelische Militärs haben am Freitag im Westjordanland einen Palästinenser festgenommen, an dessen Körper Sprengsätze befestigt waren. Wie der Pressedienst meldete, wurde damit ein Terrorakt verhindert.

    Der junge Mann war den Sicherheitskräften an einer belebten Straßenkreuzung in Nablus aufgefallen, weil er bei 30 Grad Hitze eine Jacke trug. „An seinem Körper wurden nach der Festnahme 12 Sprengsätze entdeckt“, heißt es in der Mitteilung.

    Vorerst ist nicht bekannt, ob es sich um einen Alleingänger handelt oder der Palästinenser mit einer der radikalen Gruppierungen in Verbindung steht.

    Selbstmordattentate gehörten zur Taktik von Terroristen während der „zweiten Intifada“ – dem bewaffneten antiisraelischen Aufstand in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. In den letzten Jahren griffen die palästinensischen Gruppierungen eher selten zu solchen Methoden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)