05:12 01 Oktober 2016
Radio
    Politik

    US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt US-Botschafter in Kiew

    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    09301

    Die USA haben laut Geoffrey Pyatt, US-Botschafter in der Ukraine, den Etat der Hilfe für die ukrainische Verteidigungsbranche verdoppelt – hauptsächlich, wie es hieß, im Interesse der Steigerung der Kampfbereitschaft der ukrainischen Grenztruppen.

    Die USA haben laut Geoffrey Pyatt, US-Botschafter in der Ukraine, den Etat der Hilfe für die ukrainische Verteidigungsbranche verdoppelt – hauptsächlich, wie es hieß, im Interesse der Steigerung der Kampfbereitschaft der ukrainischen Grenztruppen.

    „In den zurückliegenden drei Monaten haben wir den Etat der amerikanischen Militärhilfe für die Ukraine verdoppelt“, sagte er in einem Interview für die ukrainische Zeitschrift Serkalo Nedeli (ZN.UA). „Besonderer Schwerpunkt galt dabei der Steigerung der Gefechtsbereitschaft der ukrainischen Grenztruppen und deren Fähigkeit, die Grenze ihres Landes zu verteidigen. Ich erwarte, dass diese Hilfe weiter vergrößert wird.“

    Der Diplomat bestätigte, dass nächste Woche eine Pentagon-Delegation in der Ukraine eintrifft, um die US-Unterstützung für die Verteidigungsbranche zu behandeln. Am Vortag hatte RIA Novosti im Pressedienst der US-Botschaft in Kiew erfahren, dass der für internationale Sicherheit zuständige Vizeverteidigungsminister Derek Chollet am 2. Juni die Ukraine besuchen wird.

    Wie RIA Novosti aus einer gut informierten Quelle in Kiew erfuhr, hatte der Sieger der jüngsten Präsidentenwahlen in der Ukraine, Pjotr Poroschenko, zuvor mit Pyatt den Sondereinsatz der ukrainischen Behörden in der Ostukraine erörtert. Der US-Diplomat soll dabei für „entschlossenes Handeln“ plädiert haben.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    Top-Themen