17:33 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik

    Ukraine lässt russische Journalisten frei

    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 0 0
    Abonnieren

    Die beiden Reporter des russischen TV-Senders Zvezda, die in der vorigen Woche in der Ost-Ukraine von Kiew-treuen Kräften gefangen genommen worden waren, sind auf freiem Fuß und befinden sich schon in Russland.

    Die beiden Reporter des russischen TV-Senders Zvezda, die in der vorigen Woche in der Ost-Ukraine von Kiew-treuen Kräften gefangen genommen worden waren, sind auf freiem Fuß und befinden sich schon in Russland.

    Die Journalisten wurden in der Nacht zum Montag am Grenzübergang Nechotejewka unweit von Belgorod an Russland übergeben und dann nach Moskau geflogen, wie Zvezda berichtete. Der Sender wird vom russischen Verteidigungsministerium finanziert.

    Die Redaktion hatte am Freitagabend den Kontakt zu Kameramann Andrej Suschenkow und Toningenieur Anton Malyschew verloren. Die Reporter waren zur Vereidigung des neuen ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko unterwegs, als sie unweit vom umkämpften Slawjansk von der Nationalgarde festgenommen und dem Inlandsgeheimdienst SBU übergeben wurden. Die Reporter wurden beschuldigt, einen Kontrollposten der Nationalgarde „überwacht“ und „Angaben gesammelt“ zu haben. Am Sonntag bestätigte ein SBU-Sprecher gegenüber dem Sender, dass die Reporter in Gewahrsam seien. „Sie sind am Leben und wohlauf“, sagte er ohne nähere Angaben.

    Das russische Außenministerium verurteilte das Vorgehen der Kiewer Behörden und forderte die Freilassung der Reporter. Die Leitung des betroffenen TV-Senders bat den neuen ukrainischen Staatschef, Pjotr Poroschenko, die Journalisten freizulassen. Im Mai hatten die ukrainischen Behörden zwei Journalisten des russischen TV-Senders LifeNews für rund zwei Wochen eingesperrt. Die Reporter, die nach einer Einmischung von Tschetschenien-Chef Ramsan Kadyrow freigelassen wurden, erzählten, sie seien zwei Tage lang gefesselt in einem Erdloch gefangen gehalten worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)

    Zum Thema:

    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    Grenell als US-Botschafter in Deutschland zurückgetreten
    Fall George Floyd: Gerichtsmediziner-Büro in Minnesota nennt Todesursache
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung