Widgets Magazine
22:26 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Russland verlegt 20 Jagdbomber Su-27 auf die Krim

    Politik
    Zum Kurzlink
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)
    1263
    Abonnieren

    Rund 20 Jagdbomber des Typs Su-27 werden bis Ende dieses Jahres auf den Flughafen Belbek auf der Halbinsel Krim verlegt, erfuhr RIA Novosti am Dienstag im russischen Verteidigungsministerium.

    Rund 20 Jagdbomber des Typs Su-27 werden bis Ende dieses Jahres auf den Flughafen Belbek auf der Halbinsel Krim verlegt, erfuhr RIA Novosti am Dienstag im russischen Verteidigungsministerium.

    Zuvor waren dort mehr als 50 Flugzeuge und Hubschrauber der ukrainischen Fliegerkräfte stationiert, darunter Kampfjets des Typs MiG-29. Gegenwärtig wird diese Technik an die Ukraine übergeben.

    Wie ein Vertreter des russischen Ministeriums RIA Novosti mitteilte, werden russische Kampfpiloten die Su-27 steuern.

    Zugleich habe die Umschulung von Piloten, die ihren Dienst in der ukrainischen Armee quittiert hatten, auf diese Maschinen begonnen. „Der Umschulungskurs wird ein halbes Jahr dauern“, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die Zukunftsentscheidung auf der Krim (420)