14:45 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Arseni Jazenjuk

    Kiew zu Konsultationen mit Moskau über EU-Integration der Ukraine bereit

    © Foto: Web-Portal of ukrainian Government
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kiew setzt EU-Assoziierungsverhandlungen aus (285)
    0 02

    Kiew ist laut dem Premier Arseni Jazenjuk zu Konsultationen mit Russland über die EU-Integration der Ukraine bereit.

    Kiew ist laut dem Premier Arseni Jazenjuk zu Konsultationen mit Russland über die EU-Integration der Ukraine bereit. 

    „Um Vorurteile abzubauen, sind wir bereit, öffentliche technische Konsultationen über die Umsetzung des Assoziierungsabkommens abzuhalten“, sagte Jazenjuk am Mittwoch in einer Regierungssitzung. „Wir möchten begreifen, wie die europäische Qualität von Waren unsere Nachbarn   bedroht.“ 

    „Der Wirtschaftsblock der Regierung und der Premier werden gemeinsam alle Märkte und alle Länder besuchen, wo wir Interessen der ukrainischen Unternehmen lobbyieren werden“, fügte er hinzu. 

    Im Laufe eines Monats will Jazenjuk mit Vertretern aller exportierenden Betriebe zusammentreffen, um herauszufinden, wie diese zusätzliche Märkte bekommen könnten. 

    Moskau hatte seine Besorgnis über die Absicht Kiews, den wirtschaftlichen Teil des Assoziierungsabkommens mit der EU zu unterzeichnen, mehrmals zum Ausdruck gebracht, weil dies zu einem unkontrollierten Zustrom von Waren führen könnte. Russland mahnte, dass es in diesem Fall gezwungen sein wird, Maßnahmen zum Schutz seiner Märkte einzuleiten.

     

    Die Ukraine hat vor, das Dokument am 27. Juni zu unterzeichnen

    Der russische Präsident Wladimir Putin und der Vorsitzende der EU-Kommission, Jose Manuel Barroso, hatten zuvor trilaterale Konsultationen zu diesem Thema zwischen Russland, der EU und der Ukraine auf Experten- und Ministerebene vereinbart. Die russische Seite wollte dabei eine solches Treffen noch vor der Unterzeichnung des Dokuments abzuhalten, damit die Seiten nicht nur Meinungen austauschen, sondern auch die Risiken einschätzen könnten, die das Abkommen für die ukrainische Wirtschaft mit sich bringt.

    Themen:
    Kiew setzt EU-Assoziierungsverhandlungen aus (285)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren