20:53 01 Oktober 2016
Radio
    Politik

    Beziehungen Russland USA in Konfrontationsphase getreten Außenpolitiker

    Politik
    Zum Kurzlink
    11337311

    Die US-Administration hat ihre Wahl getroffen und arbeitet auf einen Abbruch der Beziehungen mit Russland hin, insofern sind die Beziehungen zwischen Moskau und Washington faktisch in die Konfrontationsphase getreten, so Alexej Puschkow, Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (Unterhaus).

    Die US-Administration hat ihre Wahl getroffen und arbeitet auf einen Abbruch der Beziehungen mit Russland hin, insofern sind die Beziehungen zwischen Moskau und Washington faktisch in die Konfrontationsphase getreten, so Alexej Puschkow, Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (Unterhaus).

    „Die offizielle Politik von Barack Obama – die Rückkehr zur Rhetorik und Logik des Kalten Krieges und zu einer Isolierung Russlands – zeigt, dass es keine Normalisierung der Beziehungen mit den USA in absehbarer Zukunft geben wird“, sagte Puschkow am Freitag im TV-Sender Rossija 24.

    „Wir sollten uns keinen Illusionen hingeben“, fügte er hinzu. „Dies ist die Wahl gegen eine Normalisierung der Beziehungen mit Russland. Deshalb brechen sie alle Kontakte und alle Verhandlungen ab (…) Mit den USA sind wir faktisch bereits in eine Konfrontationsphase getreten.“

    Regelung der Krise in der Ukraine >>

    Im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise haben sich die Beziehungen zwischen den USA und Russland verschlechtert. Die Vereinigten Staaten beschlossen Sanktionen gegen eine Reihe russischer Bürger und Unternehmen und bestehen darauf, dass die EU ähnliche Einschränkungen einführt. Darüber hinaus drohen die Vereinigten Staaten mit Sanktionen gegen die russische Wirtschaft insgesamt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Top-Themen