02:03 01 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Putins Besuch in Lateinamerika (11)
    0 22
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin ist am frühen Samstagmorgen in Nicaragua eingetroffen. Der Kreml-Chef, der auf einer Lateinamerika-Tour ist, entschied sich spontan für einen Abstecher zu Präsident Daniel Ortega. Der Besuch in Nicaragua stand zunächst nicht auf dem Plan.

    Russlands Präsident Wladimir Putin ist am frühen Samstagmorgen in Nicaragua eingetroffen. Der Kreml-Chef, der auf einer Lateinamerika-Tour ist, entschied sich spontan für einen Abstecher zu Präsident Daniel Ortega. Der Besuch in Nicaragua stand zunächst nicht auf dem Plan.

    Ortega begrüßte Putin persönlich auf dem Flughafen Managua. Beide Staatschefs führten Verhandlungen durch. Das ist der erste Besuch eines russischen Staatschefs in dem zentralamerikanischen Land. 

    Nach Ortegas Wahlsieg im Jahr 2006 haben sich die Beziehungen zwischen beiden Staaten zusehends verbessert. Nach dem Kaukasus-Krieg 2008 hat Nicaragua als zweites Land nach Russland die ehemaligen georgischen Provinzen Südossetien und Abchasien als staatliche unabhängig anerkannt. Russland hilft dem lateinamerikanischen Staat mit Getreide- sowie mit Auto- und Buslieferungen. Beide Staaten arbeiten bei der Drogenbekämpfung zusammen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Putins Besuch in Lateinamerika (11)

    Zum Thema:

    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Trotz Heimarbeit: EU-Abgeordnete wollen Hotelkosten erstattet bekommen
    Hilfe in Corona-Zeiten: Russland will noch am Dienstag Flugzeug in die USA schicken – Kreml