09:29 20 Februar 2017
Radio
    Politik

    Schusswechsel: Russische Soldaten erwidern Beschuss an ukrainischer Grenze

    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 1082166

    Eine russische Grenzpatrouille ist am Samstag an der Grenze zur Ukraine vom ukrainischen Gebiet aus beschossen worden. Die Grenzsoldaten haben nach Angaben des russischen Militärs die Schüsse erwidert.

    Eine russische Grenzpatrouille ist am Samstag an der Grenze zur Ukraine vom ukrainischen Gebiet aus beschossen worden. Die Grenzsoldaten haben nach Angaben des russischen Militärs die Schüsse erwidert.

    Der Schusswechsel ereignete sich in den frühen Morgenstunden in der Nähe des Grenzüberganges zwischen Marinowka (Ukraine) und Kujbyschewo, wie Wassili Malajew, Sprecher des Grenzschutzes im Gebiet Rostow, RIA Novosti mitteilte. „Die Grenzsoldaten schossen zurück, woraufhin der Beschuss aufhörte.“ Auf der russischen Seite sei niemand verletzt worden.

    Seit Beginn des ukrainischen Militäreinsatzes gegen Regierungsgegner im Osten des Landes sind bereits mehrere Granaten und Artilleriegeschosse in angrenzenden russischen Gebieten eingeschlagen. Am Donnerstag nahm das ukrainische Militär den russischen Grenzposten Gukowo unter Artilleriebeschuss.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren