11:14 15 Dezember 2018
SNA Radio
    НАТО

    Nato will „Russlands Taktiken im Informationsbereich“ entgegenwirken

    © Foto : NATO
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    0 25

    Die Nato-Länder wollen Maßnahmen konzipieren, um Russland im Medienbereich effektiv entgegenzuwirken, schreibt die „Financial Times“ am Montag unter Berufung auf den britischen Nato-Botschafter Adam Thompson.

    Die Nato-Länder wollen Maßnahmen konzipieren, um Russland im Medienbereich effektiv entgegenzuwirken, schreibt die „Financial Times“ am Montag unter Berufung auf den britischen Nato-Botschafter Adam Thompson.

    Wie die Zeitung schreibt, war die Nato von der russischen Taktik bei der Konfrontation im Informationsbereich vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise überrascht. Laut Thompson waren die Angliederung der Krim und die darauf folgenden Ereignisse in der Ukraine von einem Druck auf prowestliche Institutionen im Informationsbereich begleitet. Die Abwehr dieser Taktik wird eines der Themen des Nato-Gipfels im September in Wales sein, so Thompson.

    „Der Gipfel wird Beschlüsse zur langfristigen Nato-Taktik treffen“, sagte er. „Einige dieser Schritte werden der militärischen Sphäre gelten, andere werden auf die Arbeit mit diesen neuen Taktiken gerichtet sein.“

    Die Allianz muss in der Lage sein, „Erfindungen zu zerstreuen, die Russland über die Allianz verbreitet“. Die Allianz selbst könnte zu der Stelle werden, wo die Verbündeten Praktiken des Widerstands gegen die russische Informationspolitik austauschen könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)