SNA Radio
    Politik

    Moskau veröffentlicht neue „Schwarze Liste“ von US-Bürgern

    Politik
    Zum Kurzlink
    Sanktionen gegen Russland (857)
    0 70
    Abonnieren

    Als Antwort auf die jüngste Erweiterung der US-Sanktionsliste gegen Russland hat Moskau zwölf US-Bürgern die Einreise ins Land verweigert. Die Namen stünden auf einer neuen „Schwarzen Liste“ des russischen Außenamtes, wie das Ministerium am Samstag mitteilte.

    Als Antwort auf die jüngste Erweiterung der US-Sanktionsliste gegen Russland hat Moskau zwölf US-Bürgern die Einreise ins Land verweigert. Die Namen stünden auf einer neuen „Schwarzen Liste“ des russischen Außenamtes, wie das Ministerium am Samstag mitteilte.

    „Bekanntlich hatte Russland nach der Veröffentlichung der berüchtigten Magnitski-Liste durch die USA die ‚Guantanamo-Liste‘ zusammengestellt, auf der die Namen mehrerer Amtsträger stehen. Moskau wirft ihnen Verstöße gegen die Menschenrechte, die Verfolgung russischer Landsleute und die Gewalt gegenüber adoptierten russischen Kindern vor.

    Zu den Persona non grata in Russland wurden laut neuer Liste Personen, die Gefangene im US-Gefängnis Guantanamo und im irakischen Gefängnis Abu Ghraib gefoltert bzw. die begangenen Verbrechen verschwiegen haben sollen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Sanktionen gegen Russland (857)