22:53 24 September 2016
Radio
Politik

Über 31 000 ukrainische Flüchtlinge in provisorischen Camps in Russland untergebracht

Politik
Zum Kurzlink
Flüchtlingsstrom aus der Ukraine (73)
0500

Die Zahl der ukrainischen Flüchtlinge in den provisorischen Camps in Russland ist innerhalb des vergangenen Tages um 4 600 auf mehr als 31 000 gestiegen, teilte Alexander Drobyschewski, offizieller Sprecher des Zivilschutzministeriums Russlands, am Samstag mit.

Die Zahl der ukrainischen Flüchtlinge in den provisorischen Camps in Russland ist innerhalb des vergangenen Tages um 4 600 auf mehr als 31 000 gestiegen, teilte Alexander Drobyschewski, offizieller Sprecher des Zivilschutzministeriums Russlands, am Samstag mit.

„In 433 provisorischen Einrichtungen sind 31 784 Menschen untergebracht, darunter 11 728 Kinder“, sagte Drobyschewski.

Für die Flüchtlinge wurden mehr als 1 400 Tonnen Hilfsgüter geliefert, hieß es.

„Aus dem Gebiet Rostow und der Krim, wohin die Flüchtlinge aus dem Südosten der Ukraine hauptsächlich eintreffen, werden sie nach Wunsch mit Flugzeugen des Zivilschutzministeriums und Autokonvois in andere Regionen Russlands gebracht. Insgesamt wurden nach dem heutigen Stand mehr als 15 500 Menschen auf diese Weise verlegt.“

Der Flüchtlingsstrom aus der Südostukraine ist seit Juni angesichts der anhaltenden Kampfhandlungen zwischen Anhängern der Unabhängigkeit der Region Donbass und den regulären Kräften stark gestiegen. Die meisten Flüchtlinge aus der Ukraine lassen sich bei Verwandten und Bekannten nieder. Insgesamt sind seit Anfang April mehr als 500 000 Einwohner der Ukraine nach Angaben der russischen Migrationsbehörde nach Russland gekommen.

Themen:
Flüchtlingsstrom aus der Ukraine (73)
Top-Themen