06:13 19 November 2019
SNA Radio
    Politik

    Lawrow: Westen zensiert Medienberichte über Ukraine

    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 141
    Abonnieren

    Russland ist laut Außenminister Sergej Lawrow besorgt über die Versuche Großbritanniens, die Ausstrahlung des russischen englischsprachigen TV-Senders RT einzuschränken. Er hoffe auch, dass die Berichterstattung über die Lage in der Ukraine in westlichen Medien nicht zensiert wird.

    Russland ist laut Außenminister Sergej Lawrow besorgt über die Versuche Großbritanniens, die Ausstrahlung des russischen englischsprachigen TV-Senders RT einzuschränken. Er hoffe auch, dass die Berichterstattung über die Lage in der Ukraine in westlichen Medien nicht zensiert wird.

    „Wir möchten hoffen, dass sich unsere westlichen Kollegen von den Prinzipien der Informationsfreiheit leiten lassen werden“, sagte Lawrow am Montag bei einem Briefing.

    Moskau sei besorgt hinsichtlich der Versuche Großbritanniens, die Ausstrahlung des Fernsehsenders RT zu beschränken. „Ich betrachte das als eine absolut unverhüllte Erscheinungsform von Zensur“.

    „Ich rechne damit, dass die Behörden Großbritanniens oder jedes anderen Landes davon Abstand nehmen, Massenmedien in politische Spiele einzubinden und diese der Konjunktur der einen oder der anderen Regierung anpassen zu lassen“, so Lawrow.

    Den anwesenden Journalisten sagte Lawrow: „Wir werden Ihnen weiter helfen, Tatsachen selbständig zu ermitteln, die hoffentlich keiner Zensur unterliegen werden.“  Dies sei kürzlich der Fall gewesen, als die Reportage einer Journalistin von der Internetseite der BBC entfernt wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)