18:21 16 Juli 2020
SNA Radio
    Politik

    Snowden bekommt dreijährige Aufenthaltsgenehmigung in Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Abhörskandal (486)
    0 11
    Abonnieren

    Der Whistleblower Edward Snowden hat eine dreijährige Aufenthaltsgenehmigung in Russland bekommen, teilte sein Anwalt Anatoli Kutscherena am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Moskau mit.

    Der Whistleblower Edward Snowden hat eine dreijährige Aufenthaltsgenehmigung in Russland bekommen, teilte sein Anwalt Anatoli Kutscherena am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Moskau mit.

    „Es handelt sich nicht um politisches Asyl“, betonte der Anwalt. „Zukünftig darf die Genehmigung um weitere drei Jahre verlängert werden.“

    „Politisches Asyl setzt einen Erlass des Präsidenten Russlands voraus“, so Kutscherena. „Dies ist eine völlig andere Prozedur.“

    In den nächsten drei Jahren darf Snowden frei durch Russland, aber auch ins Ausland reisen, fügte er hinzu.

    Snowden „bewegt sich momentan relativ frei“, sagte Kutscherena. „Er besucht Kaufhäuser, Museen und Theater. Dennoch muss er auch seine Sicherheit im Auge behalten.“

    Für Snowdens Sicherheit sorge momentan eine private Bodyguard-Firma.

    „Natürlich hat er Heimweh, besonders in der Anfangszeit war es recht schwer für ihn“, so der Anwalt. „In Zukunft wird er selbständig die Entscheidung treffen, ob er die russische Staatsbürgerschaft beantragen oder eines Tages in die USA zurückkehren wird.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    US-Abhörskandal (486)

    Zum Thema:

    Deutsche Corona-Strategie: "Es ist falsch entschieden worden" - Dr. Wolfgang Wodarg
    Deutsche Techniker und Fachleute an Bord: Sonderflug landet in Südafrika
    „Beispielloser Eingriff“: Deutsche Wirtschaft reagiert auf US-Drohung gegen Nord Stream 2