11:41 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Ostukraine: “Volksrepublik Donezk” erklärt Bereitschaft zu Waffenstillstand

    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 11

    Laut dem „Premier“ der selbsternannten Volksrepublik Donezk (VRD), Alexander Sachartschenko, sind die Volksmilizen bereit, die Kampfhandlungen einzustellen, um eine humanitäre Katastrophe in der Region Donbass nicht auswuchern zu lassen.

    Laut dem „Premier“ der selbsternannten Volksrepublik Donezk (VRD), Alexander Sachartschenko, sind die Volksmilizen bereit, die Kampfhandlungen einzustellen, um eine humanitäre Katastrophe in der Region Donbass nicht auswuchern zu lassen.

    „Wir hoffen weiterhin, dass die Weltgemeinschaft die blutrünstigen  Machtbehörden in Kiew beeinflussen wird. Wir sind bereit, die Kämpfe einzustellen, um eine weitere Ausdehnung der humanitären Katastrophe in Donbass zu verhindern“, heißt es in einer Erklärung Sachartschekos, die auf der Webseite des Pressezentrums der VRD veröffentlicht ist.

    Sachartschenko räumt zugleich ein, dass die Volkswehr im Falle einer fortgesetzten Aggression der ukrainischen Armee „bei einem beliebigen Kräfteverhältnis und unter beliebigen Verhältnissen“ kämpfen wird.

    Sachartschenko wurde am Freitag zum „Premier“ der VRD ernannt. Er hat in diesem Amt Alexander Borodaj abgelöst, der als Hauptberater des Vorsitzenden des Ministerrates der VRD im Range des Ersten Vize-Premiers beauftragt wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)