04:49 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Ost-Ukraine: Milizen schießen MiG-29-Kampfjet ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 73

    Die Milizen in der Ost-Ukraine haben am Sonntag einen Kampfjet vom Typ MiG-29 der ukrainischen Luftwaffe abgeschossen. Die Maschine stürzte im Gebiet Lugansk ab, wie der ukrainische Militärsprecher Leonid Matjuchin, mitteilte.

    Die Milizen in der Ost-Ukraine haben am Sonntag einen Kampfjet vom Typ MiG-29 der ukrainischen Luftwaffe abgeschossen. Die Maschine stürzte im Gebiet Lugansk ab, wie der ukrainische Militärsprecher Leonid Matjuchin, mitteilte.

    "Der Pilot, der sich mit dem Schleudersitz rettete, wurde gefunden und in Sicherheit gebracht“, sagte Matjuchin im ukrainischen Fernsehen. In den vergangenen Monaten hatten die Milizen bereits mehrere der ukrainischen Kampfjets, die seit April Angriffe auf die östlichen Regionen Donezk und Lugansk fliegen, zum Absturz gebracht.

    Donezk und Lugansk hatten nach dem nationalistisch geprägten Februar-Umsturz in Kiew ihre Unabhängigkeit erklärt und „Volksrepubliken“ ausgerufen. Daraufhin schickte die damalige Kiewer Übergangsregierung Panzer, Kampfjets und Artillerie gegen diese Industrie-Regionen. Bei dem noch immer andauernden Militäreinsatz sind nach UN-Angaben mehr als 2000 Zivilisten getötet und mehr als 5000 weitere verletzt worden. Zudem gibt es in der Ost-Ukraine mindestens 100.000 Binnenvertriebene.

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)