15:08 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Der ukrainische Innenminister Arsen Awakow

    Ukrainischer Innenminister nennt Ultimatum des Rechten Sektors „PR-Aktion“

    © Sputnik/ Sergei Kozlov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    0 23

    Der ukrainische Innenminister Arsen Awakow hat das Ultimatum des nationalistischen „Rechten Sektors“ (RS) als Selbst-PR bezeichnet und den RS-Chef Jarosch beschuldigt, eigene Leute zu betrügen.

    Der ukrainische Innenminister Arsen Awakow hat das Ultimatum des nationalistischen „Rechten Sektors“ (RS) als Selbst-PR bezeichnet und den RS-Chef Jarosch beschuldigt, eigene Leute zu betrügen.

    „Schon wieder eine Informationsflut von dem etwas in Vergessenheit geratenen Rechten Sektor – jetzt hat man ein Ultimatum an den Präsidenten ausgedacht", kommentierte Awakow via Facebook. Das Ultimatum des „Rechten Sektors“ bezeichnete Awakow als „PR-Aktion“ für RS-Anführer Dmitri Jarosch, der sich so auf einen Wahlkampf vorbereite. „ Es riecht offenbar nach Wahlen“, schrieb der Minister. Er beschuldigte Jarosch, „die vielen Menschen, die sich von ihm führen lassen haben und jetzt in den Kämpfen sterben, betrogen“ zu haben. „Jarosch sollte für die 32 Menschen die Verantwortung tragen, die durch seine dumme Führung so leichtsinnig (…) bei Donezk getötet beziehungsweise gefangen genommen wurden“, schrieb Awakow.

    Der „Rechte Sektor“, der die Regierungsarmee bislang bei den Gefechten gegen Regimegegner im Osten des Landes unterstützt, hatte am Samstag Staatschef Pjotr Poroschenko ultimativ gefordert, alle festgenommenen Mitglieder der nationalistischen Bewegung freizulassen und die Ermittlungen gegen sie einzustellen. Auch sollten die Behörden die „rechtswidrig beschlagnahmten Waffen“ zurückgeben sowie alle „anti-ukrainischen Kräfte“ aus dem Innenministerium entlassen. Auf seiner Webseite drohte der Rechte Sektor der Regierung in Kiew mit einer bewaffneten Offensive, wenn diese seine Forderungen binnen 48 Stunden nicht erfüllen sollte.

    Die Schläger des „Rechten Sektors“ hatten bei den Krawallen auf dem Kiewer Protestplatz Maidan, die im Februar zum Sturz des Präsidenten Viktor Janukowitsch führten, eine große Rolle gespielt. Seit dem Umsturz kämpfen die Nationalisten auf der Seite der regulären Armee gegen die Regierungsgegner im Osten der Ukraine.

    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2437)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren