09:32 21 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Oppositionskandidat Chadschimba siegt bei Präsidentschaftswahl in Abchasien

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 12

    Der Oppositionskandidat Raul Chadschimba hat nach vorläufigen Angaben im ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Abchasien gesiegt. Er erhält 50,57 Prozent der Wählerstimmen, wie der Leiter der Zentralen Wahlkommission Abchasiens, Batal Tabagua, Journalisten am Montag mitteilte.

    Der Oppositionskandidat Raul Chadschimba hat nach vorläufigen Angaben im ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Abchasien gesiegt. Er erhält 50,57 Prozent der Wählerstimmen, wie der Leiter der Zentralen Wahlkommission Abchasiens, Batal Tabagua, Journalisten am Montag mitteilte.

    „Im Ergebnis der Wahl, die am 24. August stattgefunden hat, hat Raul Chadschimba die meisten Wählerstimmen erhalten. Das sind 50 494 Stimmen, was 50,57 Prozent ausmacht“, so der Chef der Wahlbehörde.

    Nach dem Wahlgesetz siegt bei der Wahl der Kandidat, der 50 Prozent der Stimmen plus eine Stimme erhalten hat. Somit gilt Chadschimba als gewählter Präsident.

    Der amtierende Sicherheitsdienstchef Aslan Bschania kommt vorläufig auf 35,91 Prozent der Stimmen, der Interimsverteidigungsminister Mirab  Kischmaria auf 6,4 Prozent der Stimmen und der Ex-Innenminister Leonid Dsapschba auf 3,4 Prozent der Stimmen.

    Gegen alle stimmten 1,8 Prozent der Wähler. Die Wahlbeteiligung lag bei 70 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren