11:13 26 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Raketenschirm: Lettland will keine weitreichenden Raketen gegen Russland aufstellen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    0 0 0

    Lettland hat laut Verteidigungsminister Raimonds Vejonis nicht vor, weitreichende Raketen auf seinem Territorium aufstellen zu lassen. Damit kommentierte Vejonis Medienberichte über einen neuen Raketenschirm gegen Russland.

    Lettland hat laut Verteidigungsminister Raimonds Vejonis nicht vor, weitreichende Raketen auf seinem Territorium aufstellen zu lassen. Damit kommentierte Vejonis Medienberichte über einen neuen Raketenschirm gegen Russland.

    Nato: Mitglieder, Streitkräfte, Entwicklung > >

    Nach Informationen des deutschen Spiegel-Magazins gibt es in der Nato Überlegungen, den künftigen Raketenabwehrschirm auch gegen Russland in Stellung zu bringen. Solche Forderungen, unterstützt von den USA, sollen aus den baltischen Ländern und Polen kommen. „Der Spiegel meint in seinem Artikel offenbar die Stationierung von Raketen mit großer Reichweite. Lettland hat keine solchen Pläne, soweit ich weiß“, sagte Vejonis am Montag. „Wir wollen einen Raketenabwehrschirm kurzer Reichweite entwickeln, so unter anderem schultergestützte Luftabwehrraketen kaufen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)