20:53 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 91
    Abonnieren

    Die Zahl der Ukrainer, die vor den Kämpfen in ihrer Heimat nach Russland geflohen sind, hat laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow beinahe die Marke von einer Million erreicht.

    Die Zahl der Ukrainer, die vor den Kämpfen in ihrer Heimat nach Russland geflohen sind, hat laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow beinahe die Marke von einer Million erreicht.

    „Nach unseren Angaben nähert sich die Zahl der Ein-Million-Marke an", sagte Lawrow am Mittwoch auf dem Forum „Seliger“ am gleichnamigen See in Nordwestrussland. Bei diesen Menschen handle es sich um diejenigen, die „in der letzten Zeit“ nach Russland umgezogen sind. Rechne man die Arbeitsmigranten hinzu, so halten sich „einige Millionen“ Ukrainer in Russland auf.

    Die Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen (UNHCR) hatte Anfang August bestätigt, dass sich etwa 730.000 Ukrainer aufgrund der Gefechte in ihrer Heimat nach Russland abgesetzt hätten. Die Gefechte zwischen Militär und bewaffneten Regierungsgegnern der Ost-Ukraine dauern seit April an. Die ukrainische Übergangsregierung hatte Panzer, Kampfjets und Artillerie gegen die östlichen Industrie-Regionen Donezk und Lugansk geschickt, weil diese den nationalistisch geprägten Februar-Umsturz nicht anerkannt und „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten. Der Militäreinsatz hat nach UN-Angaben von Anfang August mehr als 2000 Zivilisten das Leben gekostet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)

    Zum Thema:

    Syrische Armee wird Aleppo und Idlib weiterhin befreien – Assad
    Russisches Verteidigungsministerium demonstriert Mehrfachstartraketensystem „Grad“ – Video
    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen