05:36 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Lawrow: Idee von Nato-Beitritt der Ukraine untergräbt Regelung in diesem Land

    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 0 0

    Die Initiative der Ukraine, auf einen blockfreien Status zu verzichten und der Nato beizutreten, untergräbt die Friedensbemühungen um die Beilegung der ukrainischen Krise, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Moskau in einer Pressekonferenz sagte.

    Die Initiative der Ukraine, auf einen blockfreien Status zu verzichten und der Nato beizutreten, untergräbt die Friedensbemühungen um die Beilegung der ukrainischen Krise, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Moskau in einer Pressekonferenz sagte.

    „…Diese Initiative ist gerade zu dem Zeitpunkt entstanden, als sich nach einem (Gipfel-)Treffen in Minsk eine Einigung über die Möglichkeit angebahnt hatte, im Rahmen der Arbeit der (Ukraine-)Kontaktgruppe eine gegenseitig annehmbare Lösung für die jetzige innerukrainische Krise zu finden“, so Lawrow.

    Nato-Manöver in der Ukraine im Jahr 2014 > >

    Ihm zufolge versucht die „Friedenspartei“ in Kiew, eine politische Lösung für die Ukraine-Krise auf dem Verhandlungsweg voranzubringen, während die „Kriegspartei“ Schritte unternimmt, „die eindeutig darauf abzielen, diese  Bemühungen zu untergraben.“

    „Zu unserem großen Bedauern wird die Stimmung zugunsten einer Stärkung der Position der ‚Kriegspartei‘ von Washington und einigen europäischen Hauptstädten und immer öfter von Brüssel und vom Nato-Hauptquartier intensiv aufgepeitscht, wo der Generalsekretär der Nordatlantischen Allianz bei jedem Anlass Erklärungen abgibt, die keineswegs in seinen Kompetenzbereich gehören“, so der russische Außenminister.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)