21:07 06 April 2020
SNA Radio
    Politik

    Duma-Abgeordneter dementiert: Kein Wehrdienst-Verbot für Schwule geplant

    Politik
    Zum Kurzlink
    Verbot der “Homo-Propaganda” in Russland (104)
    0 30
    Abonnieren

    Die Staatsduma plant kein gesetzliches Wehrdienst-Verbot für Schwule. Das teilte Igor Sotow vom Verteidigungsausschuss des russischen Parlamentsunterhauses am Donnerstag mit und dementierte damit gegenteilige Medienberichte.

    Die Staatsduma plant kein gesetzliches Wehrdienst-Verbot für Schwule. Das teilte Igor Sotow vom Verteidigungsausschuss des russischen Parlamentsunterhauses am Donnerstag mit und dementierte damit gegenteilige Medienberichte.

    „Ein solches Verbot würde der Verfassung widersprechen“, sagte der Abgeordnete zu RIA Novosti. Der Abgeordnete erinnerte daran, dass es in Russland für Homosexuelle weder Wehrdienst- noch Staatsdienstverbote gebe. Auch liegen der Duma keine Entwürfe vor, die die Homosexuellen das Recht zubilligen, aufgrund ihrer nicht traditionellen sexuellen Orientierung Zivilersatzdienst zu fordern.

    In Russland gibt es seit 2012 ein Gesetz gegen Propaganda der Homosexualität unter Minderjährigen. Im Westen stieß das Gesetz, das sich eigentlich gegen die Popularisierung homosexueller Beziehungen unter Kindern richtet, auf scharfe Kritik. Medien und Politiker stellten es als Verbot der Homosexualität hin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Verbot der “Homo-Propaganda” in Russland (104)

    Zum Thema:

    Beendet Putin mit Angebot an USA und Saudi-Arabien Öl-Preis-Krieg? – Experte
    USA auf Beutezug: Dem Piraten fehlt die Maske
    „Tödliche Konsequenzen“ – Gysi kritisiert Handeln der EU-Staaten als „beschämend“
    Für Fertigbau von Nord Stream 2 geeignet: „Akademik Cherskiy“ nähert sich Europa