16:46 18 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Iran will garantieren, nie Atomwaffen zu bauen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 4910

    Im Streit um sein Atomprogramm ist der Iran laut Außenminister Mohammad Zarif bereit, zu garantieren, dass er nie an Atomwaffen bauen wird.

    Im Streit um sein Atomprogramm ist der Iran laut Außenminister Mohammad Zarif bereit, zu garantieren, dass er nie an Atomwaffen bauen wird.

    „Wir meinen damit keine Aussetzung, sondern eine Begrenzung des iranischen Atomprogramms“, sagte Zarif am Donnerstag dem Radiosender NPR. „Wir müssen Mechanismen ausarbeiten, die garantieren, dass der Iran keine Atomwaffen bauen wird. Wir sind bereit, diese Mechanismen einzusetzen.“ Für den Iran sei es unmöglich, sein Anreicherungsprogramm und die Forschungen einzustellen, betonte der Minister. „Der richtige Ausweg wäre es, zu garantieren, dass diese Technologien transparent für ein ziviles Programm genutzt werden.“

    Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft im Verdacht, unter dem Deckmantel seines Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Obwohl die Regierung in Teheran den zivilen Charakter ihrer Atomaktivitäten beteuert, hat der UN-Sicherheitsrat bereits mehrere Resolutionen mit Sanktionen verabschiedet. Parallel dazu versuchen die sechs Vermittler Russland, USA, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland (sogenannte Sechsergruppe) seit 2003, den Iran auf dem Verhandlungsweg von der Urananreicherung abzubringen. Am Freitag beginnt in New York eine neue Verhandlungsrunde.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren