Radio
    Politik

    Russland plant keine Antwort auf westliche Sanktionen - Vizepremier

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (173)
    0 2101

    Russlands Regierung plant laut Vizepremier Dmitri Kosak keine Gegenmaßnahmen als Erwiderung der vom Westen beschlossenen Sanktionen.

    Russlands Regierung plant laut Vizepremier Dmitri Kosak keine Gegenmaßnahmen als Erwiderung der vom Westen beschlossenen Sanktionen. 

    „Wir sind keine Anhänger solcher Maßnahmen“, sagte Kosak am Samstag in Sotschi. „Dies ist eine extreme Maßnahme, die nur dann angewandt wird, wenn dies für die Wirtschaft unseres Landes förderlich ist. Momentan sind keine Schritte dieser Art geplant.“

    Nach der Angliederung der Krim an Russland hatten die USA und die EU Einschränkungen für eine Reihe russischer Politiker und Großunternehmer sowie für die größten russischen Banken, Rüstungs- und Rohstoffunternehmen beschlossen. Russland führte seinerseits Einschränkungen für den Import von Lebensmitteln aus diesen Waren ein.

    Themen:
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (173)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren