17:30 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik

    Ban fordert Ende der Gewalt in Nahost: „Arabischer Frühling“ geht falschen Weg

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 04
    Abonnieren

    UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat am Mittwoch aufgefordert, die Gewalt im Nahen Osten zu stoppen.

    UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat am Mittwoch aufgefordert, die Gewalt im Nahen Osten zu stoppen.

    „Wir haben genug gesehen, um zu verstehen, dass der Arabische Frühling einen völlig falschen Weg eingeschlagen hat“, sagte Ban zum Auftakt der Generaldebatte der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. Notwendig seien „entschlossene Schritte, um die Verbrechen zu stoppen, aber auch aufrichtige Diskussionen, um die Ursprünge dieser Bedrohung zu klären“.

    Der Arabische Frühling ist eine Welle von Protesten und Aufständen in der arabischen Welt, die im Dezember 2010 begonnen hatte und in vielen Ländern zum Fall der seit Jahrzehnten herrschenden Regimes führte. In den meisten Fällen wurden die Revolutionen von weltlichen liberalen Kräften initiiert, brachten aber Islamisten an die Macht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Сhina bereitet Antwort auf US-Sanktionen vor
    Sputniks „Rolle“ bei Einflussnahme? – Russische Botschaft kommentiert Verfassungsschutzbericht