Widgets Magazine
21:17 18 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama

    Obama stuft Ebolavirus, Russland und Terror als größte Gefahren für die Welt ein

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    Ebola-Virus breitet sich über Welt aus (27)
    4540
    Abonnieren

    US-Präsident Barack Obama hat das Ebolavirus sowie Handlungen Russlands in Europa und der Terroristen in Syrien und im Irak als größte Gefahren für die Welt eingestuft. „Das Ebolavirus legt das Gesundheitswesen in Westafrika lahm und droht, sich rasant auch in anderen Regionen zu verbreiten“, sagte Obama am Mittwoch in der 69. UN-Vollversammlung.

    US-Präsident Barack Obama hat das Ebolavirus sowie Handlungen Russlands in Europa und der Terroristen in Syrien und im Irak als größte Gefahren für die Welt eingestuft. „Das Ebolavirus legt das Gesundheitswesen in Westafrika lahm und droht, sich rasant auch in anderen Regionen zu verbreiten“, sagte Obama am Mittwoch in der 69. UN-Vollversammlung.

    „Die Aggression Russlands in Europa erinnert an die Tage, als große Nationen mit ihren territorialen Ambitionen kleine Nationen bedroht hatten. Und die Grausamkeit der Terroristen in Syrien und im Irak zwingt uns, in den Herzen des Dunkels zu blicken“, sagte Obama.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ebola-Virus breitet sich über Welt aus (27)