09:44 20 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Putin: Wechselseitige Abhängigkeit soll nicht gefürchtet werden

    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsident Wladimir Putin auf Jahreskonferenz des Valdai-Clubs (19)
    0 01

    Die internationale Gemeinschaft braucht nach Ansicht von Russlands Präsident Wladimir Putin eine „Neuauflage der wechselseitigen Abhängigkeit“. „Man darf keine Angst vor dieser Abhängigkeit haben“, sagte der Staatschef am Freitag im Schwarzmeerkurort Sotschi in der 11. Konferenz des internationalen Diskussionsclubs Valdai.

    Die internationale Gemeinschaft braucht nach Ansicht von Russlands Präsident Wladimir Putin eine „Neuauflage der wechselseitigen Abhängigkeit“. „Man darf keine Angst vor dieser Abhängigkeit haben“, sagte der Staatschef am Freitag im Schwarzmeerkurort Sotschi in der 11. Konferenz des internationalen Diskussionsclubs Valdai.

    „Die wechselseitige Abhängigkeit ist ein gutes Instrument für die Abstimmung von Positionen. Das wird besonders aktuell, wenn man die Festigung und das Wachstum einzelner Regionen des Planeten mit berücksichtigt.“ In diesem Zusammenhang wies Putin darauf hin, dass die Gründung starker regionaler Organisationen und die Ausarbeitung von Regeln ihres Zusammenwirkens unvermeidlich sind.

    In diesem Kontext sprach sich der russische Präsident ein weiteres Mal für einen einheitlichen Wirtschaftsraum zwischen Atlantik und Pazifik aus. „Wir würden die Aufnahme eines sachlichen Dialogs zwischen der Eurasischen und der Europäischen Union nur begrüßen. Ein solcher Dialog wurde uns bislang verweigert.“

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsident Wladimir Putin auf Jahreskonferenz des Valdai-Clubs (19)