16:37 18 August 2017
SNA Radio
    Досрочные выборы в Верховную раду Украины

    US-Diplomaten loben Parlamentswahl in Ukraine als weiteren Schritt auf demokratischem Weg

    © Sputnik/ Maxim Blinov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Wahlen zum ukrainischen Parlament (46)
    0 5 0 0

    Die Parlamentswahlen in der Ukraine sind laut dem US-amerikanischen Botschafter in der Ukraine, Geoffrey Pyatt, und dem OSZE-Botschafter der USA, Daniel Baer, ein weiterer Schritt des Landes auf dem demokratischen Weg.

    Die Parlamentswahlen in der Ukraine sind laut dem US-amerikanischen Botschafter in der Ukraine, Geoffrey Pyatt, und dem OSZE-Botschafter der USA, Daniel Baer, ein weiterer Schritt des Landes auf dem demokratischen Weg.

    „Wir hatten heute die Ehre, die ukrainische Demokratie in Aktion zu beobachten, als die Bevölkerung des Landes zum zweiten Mal in diesem Jahr an die Wahlurne ging, - diesmal um ihre Stimmen für ein neues Parlament abzugeben“, heißt es in einer Mitteilung auf der Webseite der US-Botschaft in Kiew.

    Mitarbeiter der US-Botschaft haben am Sonntag zehn Wahllokale in der ukrainischen Hauptstadt besucht, um den Ablauf der Abstimmung zu beobachten.

    „Die Atmosphäre war optimistisch und positiv. Die heutige Abstimmung ist ein weiterer Schritt auf dem demokratischen Weg der Ukraine. Wir gratulieren all denen, die an der Abstimmung in diesem Land und weltweit teilnehmen konnten, und wir warten auf die Einschätzung der heutigen Abstimmung durch inländische und internationale Beobachter“, heißt es in der Mitteilung.

    In der Ukraine haben am Sonntag vorgezogene Wahlen zum 423-sitzigen Parlament stattgefunden. 198 Mandate gehen an die stärksten Kandidaten in den Einerwahlkreisen und die anderen 225 Mandate werden nach Parteilisten unter Berücksichtigung der Fünf-Prozent-Hürde vergeben.

    Nach der Auswertung von 35,17 Prozent der Wählerstimmen nach den Parteilisten liegt die „Volksfront“ von Premier Arseni Jazenjuk mit 21,6 Prozent der Stimmen in Führung.  Der „Block von Pjotr Poroschenko“ kommt auf 21,51 Prozent.

    Themen:
    Wahlen zum ukrainischen Parlament (46)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren