20:40 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Ukraine-Wahl: Jazenjuks Volksfront führt mit 21,67 Prozent der Stimmen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Wahlen zum ukrainischen Parlament (46)
    0 611

    In der Ukraine-Wahl liegt die Volksfront von Regierungschef Arseni Jazenjuk nach der Auszählung von 65,15 Prozent der Wahlzettel mit 21,67 Prozent vor dem Pjotr-Poroschenko-Block. Wie die Wahlleitung in Kiew am Montag mitteilte, konnte die Präsidentenpartei 21,4 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.

    In der Ukraine-Wahl liegt die Volksfront von Regierungschef Arseni Jazenjuk nach der Auszählung von 65,15 Prozent der Wahlzettel mit 21,67 Prozent vor dem Pjotr-Poroschenko-Block. Wie die Wahlleitung in Kiew am Montag mitteilte, konnte die Präsidentenpartei 21,4 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen.

    Den Sprung in die Werchowna Rada hätten noch vier Parteien geschafft. Samopomoschtsch (Selbsthilfe) des Bürgermeisters von Lwow (Lemberg), Andrej Sadowy, erhielt 11,13 Prozent der Stimmen. Der Oppositionsblock, zu dem mehrere frühere Mitglieder der Partei der Regionen des gestürzten Präsidenten Viktor Janukowitsch gehören, belegt mit 9,88 Prozent den vierten Platz. Die Radikale Partei des Nationalisten Oleg Ljaschko verbucht bislang 7,37 Prozent der Wählerstimmen. Die Vaterlandspartei von Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko schaffte mit 5,66 Prozent der Stimmen nur knapp den Einzug ins Parlament.

    Die anderen Parteien konnten die Fünf-Prozent-Hürde nicht nehmen.

     

    Themen:
    Wahlen zum ukrainischen Parlament (46)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren