05:04 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 32
    Abonnieren

    Das Zusammenwirken zwischen Russland und Brasilien wird sich laut Dr. Alberto Hutschenreuter, lateinamerikanischer Experte für internationale Beziehungen, nach dem Sieg von Dilma Rousseff bei den Präsidentschaftswahlen nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in der Politik festigen.

    Das Zusammenwirken zwischen Russland und Brasilien wird sich laut Dr. Alberto Hutschenreuter, lateinamerikanischer Experte für internationale Beziehungen, nach dem Sieg von Dilma Rousseff bei den Präsidentschaftswahlen nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in der Politik festigen.

    Rousseff hat im zweiten Wahlgang des Präsidentschaftsrennens in Brasilien mit 51,64 Prozent der Stimmen gesiegt (Angaben nach der Auszählung von über 99 Prozent der Wählerstimmen).

    „Die neue Amtszeit von Dilma bedeutet wohl, dass sich die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Moskau und Brasilia festigen werden. Für Russland ist Brasilien ein strategischer Akteur.  Dies bedeutet,  dass das Wachstum des Außenhandelsumsatzes zwischen Russland und Lateinamerika zweifellos durch dieses Land erfolgen wird“, sagte der Experte in einem Interview für RIA Novosti.

    Seinen Worten nach handelt es sich da nicht nur um die Handelsbeziehungen, sondern auch um die Politik. „Die beiden Länder gehören der BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) an, das heißt dem Block, der die alternativen Entwicklungswege der zwischenstaatlichen Beziehungen prädestiniert“, so Hutschenreuter.

    „Aus meiner Sicht muss dieser Block, der sehr unterschiedliche Akteure vom Standpunkt des Gewichts in der internationalen Arena vereinigt, darauf aus sein, neue Ergebnisse bei der Lösung von internationalen Konflikten  und Weltproblemen zu erzielen“, äußerte der Experte.

    Wie er weiter sagte, verweisen viele Experten nicht umsonst darauf, dass sich BRICS nicht ausschließlich auf Wirtschaftsfragen beschränken muss.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Floyd-Proteste: Sputnik-Reporter dokumentiert Eskalation in Washington – Fotos und Videos
    Tankwagen fährt in Demonstranten-Menge in Minneapolis – Video
    Trump kündigt an: USA erklären Antifa bald zur Terrororganisation
    Horror-Pfingstsonntag in Stuttgart: Männer seilen Sofa ab – Balkon stürzt ein