Widgets Magazine
05:34 19 August 2019
SNA Radio
    Politik

    Kerry: Russland ist konstruktiver Partner bei Lösung von Irans Atomprogramm

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 11

    Bei den Bemühungen um eine Lösung des Streits um das iranische Atomprogramm hat sich Russland als „konstruktiver, ernsthafter und interessierter Partner“ erwiesen, wie US-Außenminister John Kerry am Samstag bei einer Pressekonferenz in Peking sagte.

    Bei den Bemühungen um eine Lösung des Streits um das iranische Atomprogramm hat sich Russland als „konstruktiver, ernsthafter und interessierter Partner“ erwiesen, wie US-Außenminister John Kerry am Samstag bei einer Pressekonferenz in Peking sagte.

    Er brachte die Überzeugung zum Ausdruck, in den nächsten Wochen alle bestehenden Meinungsunterschiede beheben und eine endgültige Vereinbarung zum Atomprogramm des Iran erreichen zu können.

    Bei einem Treffen zwischen Kerry und seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow am Rande des Asien-Pazifik-Gipfels (Apec) in Peking war der Stand der Atomgespräche mit dem Iran diskutiert worden. Die Außenminister bekräftigten ihr beiderseitiges Bestreben, eine Einigung plangemäß bis zum 24. November zu erreichen.

    Die G5+1-Gruppe (die fünf UN-Vetomächte und Deutschland) und der Iran verhandeln über die Konzipierung eines Systems von Garantien für ausschließlich friedlichen Charakter des iranischen Atomprogramms. Im Austausch dafür sollen die internationalen Sanktionen gegen den Iran schrittweise abgebaut werden. Der Iran und die internationalen Unterhändler, die durch politische Direktoren vertreten sind, haben bis 24. November Zeit, um eine Lösung für Irans Atomprogramm zu finden.

    Die Gespräche der internationalen Unterhändler gingen am Freitag in Wien zu Ende. Laut dem russischen Vize-Außenminister Sergej Rjabkow verhalf dieses Treffen, sich einer Vereinbarung zum iranischen Atomprogramm anzunähern.

    Die nächste Runde der Atomgespräche findet am 11. November in Muskat, Hauptstadt des Sultanats Oman, statt. Am Vortag sollen Kerry und Catherine Ashton, die bis 31. Oktober EU-Außenbeauftragte war, mit Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif, dem iranischen Atom-Chefunterhändler, zu einem dreiseitigen Treffen zusammenkommen.Ashton bleibt die Unterhändlerin auf Seiten der G5+1-Gruppe bei den Atomgesprächen mit dem Iran über ihre Amtszeit hinaus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)