Widgets Magazine
03:01 20 September 2019
SNA Radio
    Politik

    Obama schickt 1500 Soldaten in den Irak

    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    0 0 0
    Abonnieren

    US-Präsident Barack Obama hat die Entsendung von weiteren 1500 US-Soldaten in den Irak genehmigt, meldet AFP unter Berufung auf das Weiße Haus.

    US-Präsident Barack Obama hat die Entsendung von weiteren 1500 US-Soldaten in den Irak genehmigt, meldet AFP unter Berufung auf das Weiße Haus.

    Sie sollen kurdische Peschmerga-Kämpfer sowie irakische Soldaten für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausbilden, hieß es.

    „Im Rahmen unserer Strategie zur Verstärkung der Partner vor Ort hat Präsident Obama heute die zusätzliche Entsendung von bis zu 1500  Militärs genehmigt“, teilte das Weiße Haus am Freitag mit. An Kampfhandlungen werden sie nicht teilnehmen. Sie sollen die irakischen Sicherheitskräfte sowie die kurdischen Truppen beraten und ausbilden.

    Zugleich bat Obama den Kongress, 5,6 Milliarden Dollar (4,5 Mrd Euro) für den Einsatz gegen den IS freizugeben, meldet Reuters mit Hinweis auf das Weiße Haus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)