02:39 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)
    0 83
    Abonnieren

    Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland darf FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke zufolge nicht zu politischen Zwecken gebraucht werden.

    Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland darf FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke zufolge nicht zu politischen Zwecken gebraucht werden.

    „Ich bin im Fußball, einfach in der FIFA, tätig und in die internationale Politik nicht einbezogen“, sagte Valcke am Freitag vor Journalisten in Sotschi.

    „Nachrichten erfahre ich aus Medien, und das alles hat vorerst keinen Effekt. Ich glaube, die Welt wird verstehen, dass die WM mit der Politik nichts zu tun hat und nicht politisch instrumentalisiert werden darf – in bestimmten Händen und zu gewissen Zwecken.“

    Es sei ein Fest für Fußball-Fans– wie es im FIFA-Statut festgeschrieben sei, betonte er.

    Valcke hält sich derzeit in Sotschi auf, wo am Freitag die vierte Ratssitzung des nationalen Organisationskomitees der Fußball-WM unter Teilnahme der FIFA stattfindet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum