Widgets Magazine
20:16 20 Juli 2019
SNA Radio
    Politik

    Russisches Verteidigungsministerium dementiert: Kein iPhone-Verbot in Armee

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 62

    Das russische Verteidigungsministerium hat Meldungen zurückgewiesen, laut denen die Soldaten keine iPhones nutzen dürfen.

    Das russische Verteidigungsministerium hat Meldungen zurückgewiesen, laut denen die Soldaten keine iPhones nutzen dürfen.

    Medien hatten berichtet, dass den Grundwehrdienstleistenden die Nutzung von Mobiltelefonen aus der Produktion von Apple verboten sei – wegen der Gefahr von Cyberspionage. „In den Streitkräften Russlands gibt es keine Verbote für die Nutzung von Mobilfunk-Geräten und schon gar keine Verbote für konkrete Produzenten“, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Montag.

    Die Leistungen der modernen Smartphones seien unabhängig von der Software „so gut wie identisch“, so der Sprecher weiter. Es gebe zwar Beschränkungen für die Nutzung von Mobilgeräten im Wehrdienst, diese gelten jedoch nicht für konkrete Handelsmarken oder Modelle, sondern für Zeitpunkt und Ort der Nutzung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren